Menu
Seitenanfang

Zusätzlicher und nachweisbarer Mehrwert durch GRC in der Beschaffung

Dieser Buchbeitrag zeigt anhand von Projekterfahrungen, wie die Beschaffung auf ein zeitgemäßes Corporate Governance, Risiko- und Compliance Management (GRC) des Unternehmens ausgerichtet werden kann.

zoom
 Quelle: BME

Der Zuwachs ihrer Verantwortung konfrontiert die Beschaffung mit immer neuen und stringerter durchgesetzten Anforderungen und Richtlinien. Vor diesem Hintergrund entsteht durch das Management von Einzelrisiken und Compliance in isolierten Organisationssilos meist nur Overhead.

Mit einem integrierten und auf die Steigerung des Unternehmenswertes fokussierten GRC-Management-Ansatz hingegen lassen sich, bislang verborgene Potenziale identifizieren und realisieren, mit Fokussierung auf

  • die materiellen und immateriellen Wertetreiber, die für den aktuellen und zukünftigen Unternehmenswert relevant sind und auf die die Beschaffung Einfluß nehmen kann
  • die wesentlichen Risiken 
  • eine unternehmensweit einheitliche und integrierte Vorgehensweise aller Bereiche
  • Meßgrößen, die sowohl als Entscheidungskriterium wie auch zur Kontrolle der Steuerungsmaßnahmen aller Unternehmenseinheiten genutzt werden können 

Caniu unterstützt ihre SCM- und Beschaffungsbereiche in allen Fragestellungen und Projektphase bei der Fortentwicklung ihres Risiko- und Compliancemanagement. 

Kontaktieren Sie uns gerne, zum unverbindlichen Kennenlernen in einem persönlichen Gespräch!

 

Stichworte: Diesem Artikel sind folgende Stichworte zugeordnet.
Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.